Wintertraum am Nordkap

Wintertraum am Nordkap

Polarlichter, Lofoten, Hurtigruten und Schneehotel

17 Tage

Erfahren Sie mehr zu unserem Luxus-Car!

Das grosse Reisehighlight 2021!

Hotels

Schöne ***/****Hotels.

 

Inklusive Postschifffahrt auf den Hurtigruten

Programm

1. Tag | Schweiz – Hannover

Wir fahren via Basel – Offenburg – Karlsruhe – Frankfurt – Kassel nach Hannover, wo wir eine Zwischenübernachtung einlegen werden. Nachdem wir die Zimmer bezogen haben, erwartet uns ein feines Abendessen.

2. Tag | Hannover – Hamburg – Lübeck – Travemünde (an Bord)

Nach dem leckeren Frühstück fahren wir nach Hamburg. Sie haben über den Mittag Zeit zur freien Verfügung. Weiter gehts nach Lübeck. Hier werden wir zur Stadtführung erwartet. Am Abend nehmen wir in einem Res­taurant unser Nachtessen ein.  In Travemünde gehen wir an Bord eines modernen Fährschiffes der Finnlines. Anschliessend heisst es «Leinen los».

3. Tag | an Bord

Heute haben Sie den ganzen Tag Zeit, das Angebot des komfortablen Schiffes zu nutzen.

4. Tag | Helsinki – Jyväskylä

Am Morgen erreichen wir die finnische Hauptstadt. Bei der Stadtführung in Helsinki sehen wir die Höhepunkte, wie den Dom, die orthodoxe Uspenski-Kathedrale mit den goldenen Zwiebelkuppeln und die aus einem grossen Felsen gesprengte und mit einer Glaskuppel versehene Felsenkirche. Anschliessend fahren wir weiter nach Jyväskylä, der Hauptstadt der Provinz Mittelfinnlands.

5. Tag | Jyväskylä – Rovaniemi

Die glitzernde finnische Seenplatte, ein Mosaik aus unzähligen Seen, Inseln und Wäldern, durchqueren wir auf dem Weg nach Norden. Weiter geht es durch Wälder und eine reizvolle Landschaft via Oulu, der nördlichsten Grossstadt der Europäi­schen Union. Entlang des Bottnischen Meerbusens reisen wir nach Kemi und folgen dem Fluss Kemijoki, dem längsten Fluss Finnlands. In Rovaniemi dem Mittelpunkt Finnisch Lapplands beziehen wir unsere Zimmer im Hotel.

6. Tag | Rovaniemi

Ausflug Santa Claus Village und Husky-Safari mit Schlittenfahrt

Wir unternehmen am Vormittag einen Ausflug ins Weihnachtsmanndorf «Santa Claus Village». Den Nachmittag nutzen wir für eine Husky-Safari: Die Hunde ziehen uns im Schlitten durch die stille, schneebedeckte Wildmark. Sie bekommen Thermo-Overalls und Stiefel zur Verfügung gestellt. Am Abend steht ein ganz besonderes Erlebnis auf dem Programm: Wir übernachten im Arctic Snow Hotel Sinettä. Seit 2008 wird der Palast aus Schnee und Eis jedes Jahr neu erschaffen. Hier gibt es ca. 30 Zimmer mit einer Raumtemperatur von 0 bis minus 5 Grad. Alle Übernachtungsgäste bekommen natürlich Schlafsäcke.

7. Tag | Rovaniemi – Karasjok

Die Eismeerstrasse führt weiter durch beinahe unbewohntes Gebiet in das Dorf Sodankylä, das für die älteste Holzkirche des Landes (1689) bekannt ist. Weiter nördlich liegt der bedeutende Wintersportort Saariselkä – das grösste Ferienzentrum Finnisch Lapplands. Durch eine einsame Gegend geht es weiter nach Karasjok, der inoffiziellen Hauptstadt des Samenlandes.

8. Tag | Karasjok – Nordkap

Im weiteren Verlauf der Route kommen wir durch den Ort Lakselv und entlang des Porsanger­fjordes, dem längsten Fjord Nordnorwegens. Bald führt uns der Nordkaptunnel auf die Insel Mageröya. Honningsvag ist der Hauptort der Insel. Nach der Ankunft haben wir noch Zeit uns im Hauptort der Insel umzuschauen.

9. Tag | Nordkap – Alta

Nach einem späten Frühstück steht ein weiterer Höhepunkt unserer Reise auf dem Programm: Der Besuch des etwa 300 m steil aus dem Eismeer aufragenden Nordkapfelsens. Gegen 11.00 Uhr werden wir uns dem täglichen Konvoi auf der Strasse von Skarsvag zum Nordkap anschliessen. Die Nordkap­halle, die zum Teil unterirdisch in den Fels gebaut wurde, bietet unter anderem eine Aussichtsplattform, eine Ausstellung über die Geschichte des Nordkaps, ein Restaurant und eine Bar. Durch die unvorhersehbaren Winterbedingungen kann der Besuch des Nordkaps nicht garantiert werden. Falls dies der Fall ist, werden wir ein alternatives Programm anbieten. Im Anschluss fahren wir heute weiter nach Alta. Abends steht die Nordlichtbeobachtung in einem Camp an. Mit etwas Glück zeigen sich die Polarlichter heute auch am Himmel Lapplands. Wenn die farbigen Schleier und Bänder über den Nachthimmel tanzen, ist das ein Naturschauspiel voller Magie!

10. Tag | Alta – Lyngenfjord

Am Morgen besuchen wir das Alta Museum. Seit 1985 gehören die Felszeichnungen aus der prähistorischen Zeit zum UNESCO-Weltkulturerbe. Danach erleben wir zerklüftete Fjordlandschaften, geprägt durch Inseln, Fjorde und schroffe Berge. Unterwegs bieten sich grossartige Ausblicke, z.?B. bei Djupvik auf die Lyngenalpen – eines der schönsten Gebirge Skandina­viens.

11. Tag | Lyngenfjord – Lofoten – Hurtigruten (an Bord)

Durch die zerklüftete nordnorwegische Küstenlandschaft geht es weiter nach Süden. Sie sehen heute den grossen Ofot­fjorden, die Insel Hinnoya und den schmalen Raft­sund, der die Inselgruppe der Vesteralen mit den Lofoten verbindet. Die Touristenroute Lofoten bietet viel Abwechslung: steil aufragende Berge, offene See, weisse Strände und pittoreske Fischerdörfer. Das wirtschaftliche und kulturelle Zentrum der Lofoten ist Svolvaer. Der Ort ist bekannt für das Nordnorwegische Künstlerzentrum und die Eisgalerie «Magic Ice», in der man umgeben von kunstvollen Eis-Skulptu­ren seinen Drink geniessen kann. Am Abend folgt ein weiterer Höhepunkt. Wir gehen an Bord eines Hurtigruten-Schiffes und nehmen Kurs Richtung Süden.

12. Tag | an Bord

Früh am Tag zieht eine farbenprächtige Kulisse an uns vorbei. Wir passieren das fruchtbare Helgelandufer. Dann überqueren wir den Polarkreis und fahren weiter vorbei an zahlreichen Inseln.

13. Tag | Trondheim – Röros

Morgens Ankunft in Trondheim. Hier werden wir von einem örtlichen Car samt Guide zur Stadtführung erwartet. Die Hauptsehenswürdigkeit von Trondheim ist wohl der Nidarosdom, das grösste sakrale Bauwerk Skandinaviens. Bei den Besuchern der Stadt sind auch die farbenfrohen Speicherhäuser am Fluss Nidelv beliebt. Gegen Mittag trifft unser Gössi First Class Luxuscar in Trondheim ein und wir treten die Fahrt ins Landesinnere an. Durch das Gauldalen reisen wir heute weiter nach Röros.

14. Tag | Röros – Oslo

Durch eine waldreiche Region und vorbei am gut 1800 m hohen Alvdal Vestfjell geht es heute weiter nach Lillehammer. In der Stadt, die vor allem durch die Olympischen Winterspiele 1994 bekannt wurde, findet man eine hübsche Fussgängerzone. Wir verbringen hier unsere Mittagspause. Weiterreise entlang des Mjösa-Sees, dem grössten See Norwegens, nach Hamar. Die architektonisch interessante Olympia-Halle von Hamar sieht aus wie ein umgedrehtes Wikingerschiff. Unser Tagesziel ist die norwegische Hauptstadt. Oslo liegt idyllisch am ruhigen Oslofjord, umgeben von bewaldeten Höhen.

15. Tag | Oslo (an Bord)

Oslo hat sich in den letzten Jahren zu einer angesagten Metro­pole entwickelt und beeindruckt mit spektakulären neuen Gebäuden – von der leuchtend weissen Oper bis zum hochmodernen Viertel Tjuvholmen direkt am Oslofjord. Beliebt ist heute auch das ehemalige Arbeiterviertel Grünerlökka – hier findet man eine lebhafte, kreative Szene sowie originelle Geschäfte, Cafés und Galerien. Wir entdecken sowohl klassische als auch moderne Ansichten der Stadt während unserer Stadtführung. Gegen Mittag werden wir am Fährhafen erwartet und um 14.00 Uhr legt das luxuriöse Fährschiff der Color Line in Richtung Deutschland ab. Vom Sonnendeck haben Sie schöne Ausblicke auf die Küste und die malerischen Inseln des Oslofjordes. Auch an Bord gibt es viel zu sehen – von der 160 m langen Promenade bis zum abendlichen Show-Programm.

16. Tag | Kiel – Frankfurt

Während wir das Frühstück geniessen, erreicht das Schiff die Kieler Förde. Ankunft in Kiel um 10 Uhr. Wir fahren im Gössi First Class Luxuscar nach Frankfurt. Zimmerbezug und Abendessen im Hotel.

17. Tag | Frankfurt – Schweiz

Heute heisst es leider Abschied nehmen. Wir fahren zurück in die Schweiz.

buchen
Reisedaten
  • 07. – 23. Februar 2021
weitere Reisedaten
Karte
Preise
  • 17 TageCa.-Preise
  • Preis pro PersonFr. 4440.–
  • EZ-ZuschlagFr. 530.–
  • Zuschlag DK aussenFr. 140.–
  • Zuschlag EK innenFr. 340.–
  • Zuschlag EK aussenFr. 450.–
  • AnnullationsschutzFr. 69.–
  • Kostenlos! SOS-Schutz für Reisezwischenfälle
  • DK = Doppelkabine
  • EK = Einzelkabine
  • Dieses sind Zirka-Preise, die definitiven Preise für 2021 erhalten wir im Januar.

Leistungen
  • Reise im Gössi First Class Luxuscar
  • reservierter Sitzplatz
  • Kaffee an Bord kostenlos
  • Fährüberfahrt Travemünde – Helsinki in 2-Bettkabinen innen inkl. Vollpension
  • Fährüberfahrt Oslo – Kiel in 2-Bettkabinen innen inkl. Halbpension
  • 10x Übernachtung mit Halbpension
  • 1x Übernachtung/Frühstück im Arctic Snow Hotel Sinettä
  • Abendessen im Arctic Snow Hotel Sinettä (bei Rovaniemi)
  • 3-Gang-Abendessen in einer Schiffergesellschaft Lübeck
  • Polarkreiszertifikat Rovaniemi
  • 2,5 Std. Huskysafari mit Schlittenfahrt (10 km) inkl. Guide in Rovaniemi
  • Besuch Nordkaphalle und -plateau inkl. Zertifikat und Eintritt
  • 3-stündige Nordlicht-Jagd in Alta, Snack und heisses Getränk
  • Besuch Alta Museum mit den Felszeichnungen
  • Hurtigruten-Postschifffahrt Svolvaer – Trondheim in Doppelkabinen innen mit 2x Frühstück an Bord
  • Stadtführungen in Lübeck, Helsinki, Trondheim und Oslo
  • Nordlandfahrer-Urkunde für jeden Gast
  • Landkarte pro Zimmer