Naturnahes Aachtal

Naturnahes Aachtal

zwischen Hegaubergen und Bodensee

5 Tage

Max. 25 Personen pro Reise mit je zwei Veloleitern.

Hotel

***Hotel Krone in Rielasingen mit Sauna, Fitnessraum und Gartenterrasse.

 

Streckenprofil

Diese Tour ist mittelschwer. Es sind einige Anstiege zu be­wältigen. Die Route verläuft hauptsächlich auf asphaltierten Radwegen und befestigten Nebenstrassen. Ein E-Bike wird empfohlen.

 

Information

Der Gössi-Car bleibt nicht vor Ort.

Programm

Neu im Angebot!

 

1. Tag | Horw – Marthalen – Rielasingen

Im Car fahren wir nach Marthalen, wo wir restaurierte Fachwerkhäuser bestaunen und im Anschluss die Radtour beginnt.

Radtour Marthalen – Rheinau – Neuhausen – Schaffhausen – Büsingen – Ramsen – Rielasingen

ca. 47 km
Auf Nebenstrassen radeln wir Richtung Rheinau mit dem bekannten, über tausend Jahre alten, ehemaligen Benediktinerkloster. Nur wenige Kilometer entfernt, haben wir einen faszinierenden Blick auf den Rheinfall. Mit seinen 23 Metern Höhe und 150 Metern Breite einer der grössten Wasserfälle Europas. Weiter auf dem Rheinradweg, an Schaffhausen vorbei gehts Richtung Büsingen. In Biebermühle verlassen wir den Rheinradweg und fahren unserem Ziel entgegen. Im Hotel Krone beziehen wir die Zimmer für vier Nächte.

2. Tag | Rielasingen

Radtour Rielasingen – Singen – Hohentwiel – Engen – Büsslingen – Thayngen – Rielasingen

ca. 55 km
Auf schönen Radwegen, unterhalb der Festungsruine Hohentwiel, radeln wir Richtung Engen. Landschaftlich liegt Engen inmitten der Vulkanlandschaft Hegau mit ihren einzigartigen Kegelbergen. Mit viel Liebe wurde die denkmalgeschützte Altstadt nahezu vollständig saniert. Im Mittelalter sprudelten in der Altstadt zwölf Brunnen. Bekannte Künstler erstellten sechs moderne Brunnenplastiken, die einen originellen Kontrast zum mit­telalterlichen Stadtbild bieten. Nachmittags geniessen wir die Fahrt an kleinen Weilern vorbei, am Bächlein Biber entlang, auf landwirtschaftlichen Radwegen bis nach Rielasingen.

3. Tag | Rielasingen

Radtour Rielasingen – Radolfzell – Orsingen – Aach – Singen – Rielasingen

ca. 56 km
Wir geniessen das Frühstück im Hotel. Im Anschluss geht es der Aach entlang, auf gut signalisierten Radwegen, mitten in der Natur, Richtung Radolfzell. Der Erholungsort am Bodensee hat einige Sehenswürdigkeiten wie das Münster und das Rathaus zu bieten. Unser nächstes Ziel ist die Aachquelle. Das grösstenteils aus der Donau stammende Wasser, welches zwischen Immendingen und Fridingen im Boden versickert, hat durch das poröse Karstgestein einen unterirdischen Abfluss geschaffen. Auf der Rückfahrt nach Rielasingen radeln wir auf dem Skulpturenweg in unser Hotel.

4. Tag | Rielasingen

Radtour Rielasingen – Randegg – Dörflingen – Diessenhofen – Stein am Rhein – Rielasingen

ca. 55 km
Auf schönen Radwegen radeln wir Richtung Gottmadingen –Randegg. Im Restaurant Waldheim in Büsingen mit Sicht auf den Rhein geniessen wir einen Kaffee. Auf dem Rheinradweg über die Holzbrücke erreichen wir die Schweiz in Diessenhofen. Der Höhepunkt unserer Tour, ist Stein am Rhein. Am Rathausplatz zeigen sich die mittelalterlichen Häuser mit ihren Erkern und den Bemalungen als Zeugen ihrer Zeit. Nachmittags werden wir belohnt mit der Sicht auf den Untersee. Auf dem eindrücklichen und lehrreichen Obstlehrpfad von Bohlingen nehmen wir uns Zeit. Wieder der Aach entlang gehts nach Rielasingen.

5. Tag | Rielasingen – Radolfzell – Insel Reichenau – Schweiz

Radtour Rielasingen – Radolfzell – Allensbach – Insel Reichenau

ca. 43 km
Nach dem Kofferpacken und dem Frühstücken starten wir unsere letzte Tour nach Radolfzell. Am herrlichen Bodensee radeln wir der Gemüse-Insel Reichenau entgegen. Die eindrückliche, zwei Kilometer lange Pappel­allee beim Eingang zur Insel Reichenau ist wie ein Gedicht. Die Klosterinsel Reiche­nau im Bodensee wurde von der UNESCO in die Welterbeliste aufgenommen. Nach dem feinen Mittag­essen verladen wir die Fahrräder und der Chauffeur bringt uns zurück in die Schweiz.

  • Unterwegs mit Veloleiterin Theres Jöri
    Unterwegs mit Veloleiterin Theres Jöri
    Reisebericht

  • Unterwegs mit Veloleiter Sepp Tschuppert
    Unterwegs mit Veloleiter Sepp Tschuppert
    Reisebericht

Reisedaten
weitere Reisedaten
Preise
  • 5 TageFr. 990.–
  • EZ-ZuschlagFr. 140.–
  • AnnullationsschutzFr. 29.–
  • Kostenlos! SOS-Schutz für Reisezwischenfälle

Karte
Karte vergrössern
Leistungen
  • Reise im modernen Gössi-Car
  • Halbpension
  • Fahrradtransport in unserem professionellen Fahrrad-Anhänger
  • 5 geführte Radtouren gemäss Programm
  • sachkundige Reiseleitung durch das Gössi-Veloteam