Tschechien und Slowakei – Die schönsten Impressionen!

Tschechien und Slowakei – Die schönsten Impressionen!

Mit Budweis, Krumau, Südmähren, Hohe Tatra und Prag

9 Tage

  • Unterwegs mit Joachim Blättler
    Unterwegs mit Joachim Blättler
    Reisebericht

Hotels

Gute ***/****Hotels.
In der Hohen Tatra drei Nächte im ****Hotel Patria mit Wellnessanlage am Tschirmer See.

 

Liebe Reisefreunde
Während dieser unvergessli­chen Rundreise lernen Sie die schönsten Orte und Landschaften im Herzen Europas kennen. Diese Tour bietet Ihnen die grössten Highlights der früheren Tschechoslowa­kei – von den repräsentativen Adelsresidenzen der Schwarzenberger aus der k. u. k. Zeit, über die herrlichen Naturwunder des mährischen Karstes und der slowakischen Hohen Tatra bis zu den imposanten historischen Baudenkmälern von Krumau, Budweis und Prag. Sie trinken die besten böhmischen Biere, mährischen und slowakischen Wein, probieren die bekanntesten re­gionalen kulinarischen Spezialitäten und erfahren sehr viel über die Geschichte, Gegen­wart, Kultur und Volkskunst vieler reizvoller Regio­nen auf dem Gebiet der früheren Tschechoslowakei. Ich habe für Sie ein sehr spannen­des und abwechslungsreiches Reiseprogramm mit den grössten Perlen meiner Heimat vorbereitet. Ich freue mich sehr, Sie auf dieser wunderschönen Reise, die Ihnen bestimmt lange Zeit in Erinnerung bleiben wird, begleiten zu dürfen.

Tomas Kobr
Ihr Gössi-Reiseleiter

 

Inklusive «Gössis Mittagshöck»
Jeden Mittag wird uns unser Kochteam mit Annelies und Alois Baumann aufs Neue überraschen, sei es beim Abkochen in schönster Umgebung oder beim Zubereiten eines anderen Imbisses. Wir servieren Ihnen einfache, aber leckere Kost. Lassen Sie sich überraschen!

 

 

 

Programm

Neu im Angebot!

 

1. Tag | Schweiz – Budweis

Fahrt via Bregenz – München – Landshut in die südböhmische Metropole Budweis, wo wir direkt im Zentrum unsere Zimmer im sehr guten ****Hotel beziehen. Diese Stadt mit fast 100’000 Einwohnern stellt das eindeutige wirtschaftliche, poli­tische und kulturelle Zentrum Südböhmens dar. Während der kurzen Stadtführung sehen wir z.?B. die gotische Maria-Opferung Kirche, die barocke St. Nikolaus Kathedrale, den berühmten Schwarzen Turm und vor allem den zauberhaften quadratischen Budweiser Stadtplatz mit dem Samsonbrunnen in der Mitte. Anschliessend nehmen wir das Nachtessen im berühmtesten Budweiser Bierlokal ein.

2. Tag | Budweis

Ausflug Schloss Hluboka (Frauenberg) und UNESCO-Stadt Cesky Krumlov (Krumau)

Nach dem ausgiebigen Frühstück fahren wir nach Hluboka nad Vltavou (Frauenberg an der Moldau) wo wir das herrliche neugotische, hoch über der Moldau thronende Märchenschloss besichtigen. Es zählt zweifellos zu den grössten Perlen Tschechiens und schönsten Schlössern Mitteleuropas. Die Innenbesichtigung wird zu einem der grossen Highlights unserer Reise. Am Nachmittag besu­chen wir die Stadt Cesky Krumlov (Krumau), die wahre Renaissance-Perle an der Mol­dau­schleife. Sie steht seit 1992 unter Denkmalschutz der UNESCO. Während der Stadtführung lernen wir die Altstadt beiderseits der Moldau sowie auch das wunderschöne Renaissance- und Barockschloss kennen. Auf dem Rückweg halten wir noch im schönsten Dorf Tschechiens. Es heisst Holasovice (Hollschowitz) und steht dank seiner einmalig erhaltenen Volksarchitektur seit 1998 auf der UNESCO-Liste. Abendessen im Hotel.

3. Tag | Budweis – Südmähren

Heute verlassen wir die südböhmische Region und fahren weiter Richtung Osten nach Südmähren. Gegen Mittag kommen wir im Mährischen Karst an. Dieses berühmte Kalksteinmittelgebirge erstreckt sich etwa 50 km nördlich von Brünn und umfasst ein Gebiet von 92 km². Charakteristisch für dieses Gebiet sind die spektakulären Karstforma­tionen wie z.?B. Höhlen, Dolinen, Bachschwinden, die durch das Wirken von Wasser auf den Kalkstein entstanden sind. Weltberühmt ist vor allem die tiefste Doline des Mährischen Karstes und zugleich Mitteleuropas – die über 138 m tiefe Stiefmutterschlucht. Im Mährischen Karst unternehmen wir eine einmalige Bootsfahrt auf dem hier noch unterirdischen Fluss Punkva. Während der Fahrt durch die Unterwelt werden wir die imposanten Tropfsteinformationen der Punkva-Höhle bewundern. Einer der Höhepunkte ist der Blick von ganz unten durch die über 130 m tiefe Macocha «Stiefmutter» hinauf zum Himmel. Abends besuchen wir einen stilvollen, unter Denkmalschutz stehenden südmährischen Weinkeller, wo wir das Nachtessen sowie eine Weinprobe geniessen.

4. Tag | Südmähren – Hohe Tatra

Nach etwa einer Stunde fahren wir über die tschechisch-slowakische Grenze und anschliessend durch das Tal des Flusses Waag bis in die Hohe Tatra, wo wir zuerst das berühmte Freilichtmuseum einer typischen Dorfgemeinde der Liptauer Region in Pribylina besichtigen. Anschliessend geht es weiter ins Herz der Hohen Tatra. Hier sind wir die nächsten drei Nächte im sehr guten ****Wellness Hotel Patria zu Gast, direkt am berühmtesten Gletschersee der Slowakei – am sogenannten Strbske Pleso (Tschirmer See) 1350 m ü.?M. Für unsere stilvolle Ankunft im gleichnamigen, 1872 gegründeten Luftkurort, der heute zu den berühmtesten Winter- und Wandersportzentren der ganzen Slowakei zählt, sorgt die älteste Zahnradbahn der Slowakei. Diese hat schon seit 1896 die Verbindung zwischen Strbske Pleso und Tal gewährleistet.

5. Tag | Hohe Tatra

Heute bleibt unser Car stehen und wir geniessen die Naturschönheiten der Hohen Tatra, des kleinsten Hochgebirges der Welt. Nach dem reichhaltigen Frühstück gehen wir an die frische Luft spazieren. Nach einer kurzen Besichtigung des berühmten Ferienortes Strbske Pleso, drehen wir eine Runde auf einem gemütlichen Wanderweg um den berühmtesten und zweitgrössten Gletschersee der Slowakei. Am Nachmittag unter­nehmen wir eine Panorama­fahrt mit der Tatrabahn. In der legendären Schmalspureisenbahn fahren wir durch die herrliche Landschaft der Hohen Tatra. Wir fah­ren nach Stary Smokovec (Altschmeks), in den ältesten Ort der Hohen Tatra, wo wir nach einer kurzen Besichtigung die Kaffeepause geniessen. Köstliches Abendessen im Hotel.

6. Tag | Hohe Tatra

Ausflug Nationalpark Pieniny und UNESCO-Stadt Kezmarok

Heute erwartet uns wieder ein grosses Highlight unserer Reise. Wir fahren in den östlichen Teil des slowakischen Tatra-Gebirges und besuchen den berühmten Nationalpark «Pieniny», wo wir auf dem Fluss Dunajec, der hier die natürliche Grenze zwischen Slowakei und Polen bildet, eine wunderschöne Flossfahrt durch die imposante Kalkstein-Berglandschaft unternehmen. Nachmittags fahren wir in die historische UNESCO-Stadt Kezmarok, wo wir unter Begleitung eines örtlichen Stadtführers die grössten hiesigen Sehenswürdigkeiten einschliesslich der berühmten evangelischen Holzkirche kennen lernen.

7. Tag | Hohe Tatra – Prag

Heute heisst es Abschied nehmen von der Slowakei und auf gehts Richtung Prag. Wir fahren an Brünn vorbei und am späten Nachmittag erreichen wir die tschechische Hauptstadt, wo wir für die letzten zwei Nächte unsere Zimmer im sehr guten 4-Sterne Hotel Pyramida beziehen. Dank seiner Lage oberhalb der Prager Burg, stellt es für unser Programm in der «goldenen» Stadt den idealen Ausgangspunkt dar. Feines Abendessen im Hotel.

8. Tag | Prag

Unser letzter Programmtag steht vollkommen im Zentrum der tschechischen Hauptstadt, die zweifellos zu den attraktivs­ten Metropolen der Welt zählt. Im Rahmen einer Stadtführung lernen wir die grössten Prager Sehenswürdigkeiten kennen. Wir sehen z.?B. den Hradschin, die Prager Burg, die Kleinseite, die Karlsbrücke, die Altstadt, den berühmten Wenzelsplatz und vieles mehr. Die Mittagspause geniessen wir im Rahmen einer zweistündigen Moldauschifffahrt, wobei wir uns am feinen Buffet bedienen und die imposanten Bauwerke Prags in aller Ruhe von einer einmaligen Perspektive aus geniessen.

9. Tag | Prag – Schweiz

Nach dem reichhaltigen Frühstücksbuffet verabschieden wir uns von Tomas und treten mit vielen schönen Erinnerungen die Heimreise in die Schweiz an. Wir fahren im Gössi-Car via Pilsen – Nürnberg – Ulm – Bregenz nach Luzern zurück.

buchen
Reisedaten
  • 03. – 11. August 2019
weitere Reisedaten
Karte
Preise
  • 9 TageFr. 1790.–
  • EZ-ZuschlagFr. 230.–
  • AnnullationsschutzFr. 49.–
  • Kostenlos! SOS-Schutz für Reisezwischenfälle

Leistungen
  • Reise im modernen Gössi-Car
  • Halbpension (davon 1x Abendessen im berühmtesten Budweiser Bierlokal, 1x Abendessen in einem Weinkeller inkl. Wein)
  • jeden Mittag Imbiss «Gössis Mittagshöck» (ausser 8. Tag)
  • Moldauschifffahrt mit Mittagsbuffet in Prag
  • Eintritt und Führung im Schloss Hluboka
  • Eintritt Mährischer Karst inkl. Besichtigung der Punkva-Höhle mit Bootsfahrt auf dem unterirdischen Fluss
  • Eintritt Freilichtmuseum Pribylina
  • Panoramafahrt mit der Tatra-Eisenbahn
  • Fahrt mit der Zahnradbahn
  • Flossfahrt im Nationalpark Pieniny
  • Eintritt Holzkirche Kezmarok
  • alle Führungen und Besichtigungen laut Programm
  • deutschsprachiger Reiseleiter Tomas Kobr während der ganzen Reise