Faszination Rheintal und Bündner Herrschaft

Faszination Rheintal und Bündner Herrschaft

Veloferien

5 Tage

Max. 25 Personen pro Reise mit je zwei Veloleitern.

 

Professioneller Fahrradanhänger!
Konzipiert für normale Velos und E-Bikes.

 

Die Tour ist auf E-Bikes ausgelegt!

Sicher unterwegs! Ihre Gesundheit liegt uns am Herzen

Nebst dem erprobten und wirksamen Schutzkonzept werden folgende zusätzlichen Massnahmen berücksichtigt und vor Ort durch den Chauffeur kontrolliert.

  • bis auf Weiteres max. 60% Auslastung der Sitzplätze im Reisecar mit idealer Aufteilung
  • Maskenpflicht (keine längeren Fahrten – genügend Pausen)
  • Koffer werden durch den Chauffeur ein- und ausgeladen (Vermeidung von Ansammlung vor dem Car)
  • genügend grosser Speisesaal im Hotel mit max. 4er-Tischen

 

 

Hotel

Schönes ***Hotel Post in Sargans. Das Hotel verfügt über einen Fahrradraum mit Werkzeug.

 

Streckenprofil

Die Strecke kann als leicht bis mittel eingestuft werden. Gemütliche, meist flache, auch für «Alltagsradler» sehr gut geeignete, Routen.

 

Information

Der Gössi-Car mit Veloanhänger wird vor Ort bleiben. Falls Sie eine Etappe abkürzen oder auslassen möchten, ist dies gar kein Problem. Bequem können Sie in unserem Car die Fahrt geniessen.

Programm

Neu im Angebot!

 

1. Tag | Horw – Sihlbrugg – Hirzel – Niederurnen – Sargans

Wir fahren im Gössi-Car via Sihlbrugg – Hirzel nach Niederurnen in der Nähe des westlichen Ufers vom Walensee. Hier wo riesige Felswände der Churfirsten ins Wasser zu stürzen drohen, reifen exotische Kiwis und Feigen.

Radtour Niederurnen – Walensee – Sargans

ca. 36 km

In Niederurnen laden wir unsere Fahrräder aus und fahren dem wunderschönen Walensee entlang. Vorbei am Eisenbergwerk Gonzen gehts bis zum Schloss in Sargans. Im ***Hotel Post in Sargans werden wir bereits erwartet. Wir beziehen unsere Zimmer und geniessen danach ein feines Nachtessen.

2. Tag | Sargans

Radtour «Fünf Schlössertour»

ca. 44 km

Gut gestärkt vom reichhaltigen Frühstück starten wir unsere heutige Velotour direkt beim Hotel in Sargans. Bei der «Fünf Schlössertour» erleben wir eine Strecke welche zwei Länder am Rhein verbindet: die Schweiz und das Fürstentum Liechtenstein. Entlang der Route stehen fünf, durch ihre Geschichte verbundene, Schlösser. Alle Schlösser wurden in Sichtweite voneinander auf Hügeln gebaut. Eine abwechslungsreiche und idyllische Fahrradtour mit Kultur­charakter. Am Abend werden wir im Hotel mit einem köstlichen Nachtessen verwöhnt.

3. Tag | Sargans

Radtour «Liechtensteiner Rheintalroute» | Sargans – Altstätten

ca. 53 km

Heute sind wir unterwegs im Ländle, zwischen Rheinebene und Berg­zacken. Es geht vorbei an der fürstlichen Burg in Vaduz. Wir radeln über den Eschnerberg und via grenzüberschreitendem Radweg in das mittelalterliche Ambiente von Feldkirch. Durch den schönen Auenwald geht es zurück zum Rhein bis nach Altstätten. Eine beeindruckende Fahrradtour entlang des Rheintals. In Altstätten verladen wir die Velos und fahren im Car zurück ins Hotel. Feines Nachtessen am Abend.

4. Tag | Sargans

Radtour «Prättigauer Runde» | Klosters – Sargans

ca. 48 km

Zur Abwechslung bringt uns der Gössi-Car heute zum Startpunkt in Klosters. Die Gemeinden Davos/Klosters sind bekannte Wintersportorte und Klosters überzeugt durch den Dorfcharakter und die heimeligen Chaletbauten. Hier starten wir unsere heutige Velotour. Die Strecke führt entlang des Flusses Landquart durch das langgestreckte Prättigau mit seinen zauberhaften Dörfern im Tal, auf Terrassen und in Seitentälern. Einst romanisch, ist das Prättigau heute eine deutschsprachige Talschaft, flankiert von hohen Bergen wie Silvretta und Rätikon, welche am rauen Klima des Tales mitwirken. Die Küchencrew des Hotels zaubert uns auch heute Abend ein vorzügliches Nachtessen.

5. Tag | Sargans – Horw

Radrundtour «Bündner Herrschaft» | Sargans – Fläsch

ca. 30 km
Wir fahren mit unseren Velos nach dem Frühstück vom Hotel aus nach Fläsch und starten die Abschlussetappe durch die Bündner Herrschaft. Mildes Klima, Föhn und kalkhaltige Böden: Graubünden ist das Weinland, hervorragend geeignet für den Anbau hochklassiger Reben. Mitten im Heidiland von Fläsch bis Malans finden sich entlang des Rheins 42 Rebsorten, aus denen mehr als 70 Betriebe eine grosse Auswahl an Weinen keltern. Besonders beliebt ist der komplex-raffinierte Blauburgunder, dem die Bündner Winzer dank naturnaher Bewirtschaftung und klein gehaltenen Erträgen zu besonderem Glanz verhelfen. Aber überzeugen wir uns selbst, denn die Tour endet bei einem Winzer und wir geniessen eine vorzüg­liche Weindegustation bevor es mit dem Gössi-Car nach Hause geht.

reise buchen
  • Unterwegs mit Veloleiter Hans Kiener
    Unterwegs mit Veloleiter Hans Kiener
    Reisebericht

reise buchen
Reisedaten
  • Pfingsten: 20. – 24. Mai 2021
weitere Reisedaten
Preise
  • 5 TageFr. 1250.–
  • EZ-ZuschlagFr. 150.–
  • AnnullationsschutzFr. 49.–
  • Kostenlos! SOS-Schutz für Reisezwischenfälle

Karte
Karte vergrössern
Leistungen
  • Reise im modernen Gössi-Car
  • Halbpension, davon 3x 3-Gang-Abendessen und 1x Abschlussessen Fondue Chinoise à discretion
  • Fahrradtransport in unserem professionellen Fahrrad-Anhänger
  • 5 geführte Radtouren gemäss Programm
  • sachkundige Reiseleitung durch den Gössi-Veloleiter Hans Kiener sowie einen externen ortsansässigen Veloleiter
  • Besuch bei einem Winzer und Weindegustation in der Bündner Herrschaft