Wanderferien im Wallis im Hotel Pirmin Zurbriggen

Wanderferien im Wallis im Hotel Pirmin Zurbriggen

mit Bruno Leuzinger und André und Annamarie Charrière

5 Tage

NEUE WANDERUNGEN!

Unterwegs mit: Bruno Leuzinger

Wanderleiter: Annamarie und André Charrière

Hotel

Schönes ****Superior-Wellnesshotel Pirmin Zurbriggen inkl. traumhaftem Spa­bereich mit Hallenbad, Whirlpool, Aussenwhirlpool, Saunalandschaft mit Kräutersauna, Holzsauna, Dampfbad, Infrarotliegen und Kneippanlage. Der Chefkoch Markus Ries wird uns täglich mit auserlesenen 5-Gang-Menüs kulinarisch verwöhnen.

 

Bemerkung

Die Kurtaxe von Fr. 7.– pro Nacht ist nicht inklusive und kann direkt vor Ort an der Rezeption bezahlt werden.

Programm

1. Tag | Luzern – Saas-Almagell

Wanderung: Kapellenweg Saas-Fee – Saas-Grund

Wir fahren via Sarnen – Brünig – Grimselpass, Kaffeehalt und anschliessend via Goms – Fiesch – Brig – Visp nach Saas-Almagell. Ankunft gegen Mittag. Zimmerbezug im ****Superior-Wellnesshotel Pirmin Zurbriggen und anschliessend fakultatives Mittagessen. Am Nachmittag fah­ren wir nach Saas Balen und besichtigen zunächst die historische Rundkirche. Dort starten wir unter der Leitung von Annamarie und André Charrière zur gemütlichen, gut einstündigen Talwanderung nach Saas Grund. Von hier bringt uns Chauffeur Bruno Leuzinger zurück ins Hotel. Wer will, kann die lohnende Talwanderung bis zum Hotel fortsetzen (plus 1 1/2 h). Wie immer bei unseren Wanderferien werden wir verschiedene Leis­tungsgruppen bilden. Am Abend feines Nachtessen im Hotel.
 
2. Tag | Saas-Almagell

Wanderung: Pass zur goldenen Maria (Monte Moro) mit Mattmarksee-Rundgang

Nach dem Frühstück fährt uns Bruno zum Mattmark-Stausee. Auf der Dammkrone startet unsere Wanderung in Richtung Süden zum Ende des Stausees. Von der Distelalp führt der Weg hi­n­auf zum Monte Moro Pass. Von weitem fällt einem das Glänzen der eindrucksvollen, vergoldeten Muttergottesstatue, welche sich auf dem Pass befindet, auf. Nach dem Tälliboden verläuft der Weg über den neu ausgebauten Original-Walser-Weg und erreicht  den Pass mit der atemberaubenden Aussicht auf die mäjes­tä­tische Ostwand des Monte Rosa. Rückweg bis zum See auf der Aufstiegsroute. Für die Rückkehr zur Dammkrone benützen wir den Weg auf der andern Seeseite (Umrundung des Stausees). Feines Nachtessen nach einem erholsamen Besuch im Wellnessbereich.
 
3. Tag | Saas-Almagell

Wanderung: Weissmieshütte und Weg der Viertausender (2 Halbtagestouren)

Heute werden wir an die Talstation der Hohsaas-Bahnen in Saas-Grund gefahren. Auf der Mittelstation Kreuzboden starten wir den Wandertag mit dem 2 1/2-stündigen Rundweg auf alten Bergsteigerpfaden zur Weissmieshütte, bekannt von der diesjährigen Fernsehsendung «Hüttengeschichten». Zurück auf dem Kreuzboden bringen uns die Gondeln der Bahn hin­auf zur Bergstation Hohsaas, wo wir zur zweiten Wanderung, dem Weg der Viertausender, starten. Auf dem einstündigen, gut begehbaren Rundweg erblicken wir die 18 mächtigen Viertausender des Saastales in natura und als Nachbildungen auf Informations­tafeln und Monumenten. Auch heute hat Gourmet- und Sternekoch Markus Ries für uns ein feines Nachtessen vorbereitet.
 
4. Tag | Saas-Almagell

Wanderung: Steinwildpfad

Bruno bringt uns heute an die Talstation der Hannig-Bergbahn in Saas Fee. Von da aus geht der Weg über die Forststrasse in Richtung Mällig (2700 m ü.?M.). Vom Mällig aus geniessen wir die wunderbare Aussicht über das Saastal und die meisten seiner 4000er. Danach folgt eine angenehme, meist flache Wanderung zum Punkt 2604, am sog. Gebidum vorbei. Fortan verläuft der Weg mehrheitlich in einem steilen Abstieg bis er in den Höhenweg Saas-Fee-Grächen mündet. Der restliche Verlauf des Weges ist angenehm, leicht absteigend und führt vorbei am sagenumwobenen Senggboden und der Bären-Falle zurück nach Saas-Fee.

5. Tag | Saas-Almagell – Luzern

Zum Abschluss wird uns Bruno heute eine Panoramafahrt via Nufenen- und Gotthardpass zurück nach Luzern bieten.

reise buchen
  • Hotelchef Fabian Zurbriggen
    Hotelchef Fabian Zurbriggen
    Reisebericht

reise buchen
Reisedaten
  • 31. August – 04. September 2020
weitere Reisedaten
Preise
  • 5 TageFr. 780.–
  • EZ-ZuschlagFr. 100.–
  • AnnullationsschutzFr. 29.–
  • Kostenlos! SOS-Schutz für Reisezwischenfälle
  • Bemerkung
  • Die Kurtaxe von Fr. 7.– pro Nacht ist nicht inklusive und kann direkt vor Ort an der Rezeption bezahlt werden.

Karte
Karte vergrössern
Leistungen
  • Reise im modernen Gössi-Car
  • Halbpension
  • jeden Nachmittag Kaffee und Kuchen
  • Betreuung durch Bruno Leuzinger
  • geführte Wanderungen durch Annamarie und André Charrière
  • alle Bergbahnen für die Wanderungen inklusive
  • Mehrwertsteuer